• WILLKOMMEN IM
    GEMEINDEZENTRUM ALTENDORF

Unser Herz

"Gottes Berufungen für Menschen sind unsere Leidenschaft!"

ÜBER UNS

Familie Lange:

Gemeinde ist für uns ein Ort, wo wir Jesus persönlich erfahren und begegnen können durch Predigten, Musik/Lobpreis, beim gemeinsamen Beten oder in Gesprächen mit anderen.

[...mehr]

Christiane Rathmann:

Vor einiger Zeit durfte ich erleben, dass Gott mein Handgelenk vollständig geheilt hat.

[...mehr]

Skelman Thiruchelvam:

Ich bin begeistert von dieser Gemeinde. Seit 20 Jahren erfahre ich hier sonntags wunderbare Gottesdienste und echten Zusammenhalt.

[...mehr]

Marie Clair Sadowski:

Ich bin als Jugendliche ins GZA gekommen und war überwältigt davon, wie spürbar Gottes Gegenwart hier für mich ist.

[...mehr]

Aktuelles


  • TAUFGOTTESDIENST
    GZA
    10.11.2019
  • Kindersegnung
    GZA
    17.11.2019
  • Heilungsgottesdienst
    GZA
    24.11.2019
  • Christvesper
    GZA
    24.12.2019
Unsere Pastoren


REINER LORENZ

Reiner Lorenz ist leitender Pastor der EFG Essen-Altendorf. Er liebt es Menschen für Gott und ihre Berufung zu begeistern...

[mehr]

UWE GORDZIEL

Uwe Gordziel ist Pastor am Gospelzentrum. Uwes Lebens-Motto lautet: Schaut euch Jesus an, dann wisst ihr wie Gott ist!...

[mehr]

Unsere Geschichte
 
  • 1950er

    Gemeindeglieder der EFG Essen-West begannen Ende der 50er Jahre mit Kinderstunden in Essen-Altendorf – zunächst in einem privaten Wohnzimmer, später in bis zu drei Klassenzimmern der Hüttmannschule.

  • 1960er

    Seit 1961 fanden jährliche Kinderfreizeiten und bald danach auch jährliche Frauenfreizeiten statt.

  • 1970er

    In einem Haus in der Ehrenzeller Straße wurde 1973 der erste Gottesdienst mit rund 25 Personen gefeiert, es entwickelte sich ein vielfältiges Gemeindeleben. Wachsende Mitgliedszahlen machten 1976 den Umzug ins Gospelzentrum nötig.

  • 1980er

    Dank starkem Wachstum musste wieder ein größeres Gemeindehaus gesucht werden. Im Jahr 1981 wurde der Einweihungsgottesdienst im heutigen GZA (Gemeindezentrum Altendorf) gefeiert. Die enge Zusammenarbeit mit der Stiftung Glaubens- und Lebenshilfe, die ebenfalls in den 70er-Jahren gegründet wurde, sorgte seitdem insbesondere bei den sozial-diakonischen Aufgaben für große Entlastung.

  • 1990er

    Der Gemeindegründer Robert Nowak wird am 01.09.1991 in den Ruhestand verabschied. Dietmar Nowottka dient zunächst kommissarisch als Pastor, bis er von den Pastoren Reiner Lorenz (heutiger Pastor) und Steffen Kahl abgelöst wird.

  • 2000er

    Zur Neugestaltung der Stadtteilarbeit am Gospelzentrum wird im Jahr 2000 Uwe Gordziel als Pastor eingestellt. Am Gospelzentrum entwickelt sich wieder eine umfangreiche Gemeindearbeit – mit der Option einer Selbstständigwerdung. Auch im GZA wird ein umfangreiches mehrjähriges Renovierungsprojekt gestartet.

  • 2010er

    Für die GOZ-Immobilie eröffnete sich für die Stiftung eine neue Nutzungsmöglichkeit als Kita und Familienzentrum für den Stadtteil. Das jetzige Gebäude wird dafür abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Auch im GZA wird ein umfangreiches Umbauprojekt gestartet: Darunter fällt vor allem der Gottesdienstsaal inklusive Saaldach.

 
Kontakt

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder


ADRESSE:

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Essen-Altendorf
Haedenkampstr. 30, 45143 Essen

Telefon: 0201/640499
Fax: 0201/629812
E-Mail: info@gza-online.de

BÜROZEITEN:

Montag, Dienstag und Donnerstag 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag 09:00 bis 13:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

gzaadminHome